Rollfeld Bros. Digital Agentur logo

Wir sind eine Agentur für das Digitale Business und unter­stützen Unter­nehmer bei Strategie, Digitaler Trans­formation und Inno­vation. Als diverses Team ohne Uniform gönnen wir uns Mut und Freiheit Aufgaben ganzheitlich zu betrachten und zu hinterfragen.

Wir haben und lieben Unternehmergeist.

Rollfeld Bros. ist ein Netzwerk in den Bereichen Unternehmens- bzw. Marketingberatung mit Büros in Zürich, Wien und Dresden.

Für unsere Kunden schaffen wir Identitäten, grossartige Marken und erstaunliche Erfahrungen.

Ihr Mehrwert sind unsere über 25-jährigen Erfahrungen.

Kundenstimmen
go-digital

Ob Start-up oder etabliertes Unternehmen, ob IT-Unternehmen oder Maschinenbaubetrieb, ob frühe Forschungsphase oder Entwicklung zur Marktreife: Jedes KMU – gleich welcher Branche oder in welchem Stadium der Innovationsentwicklung – Rollfeld findet die Unterstützung, die Sie brauchen.

Für viele kleine und mittlere Unternehmen bedeutet Förderung eine wichtige Unterstützung auf ihrem Weg zur Innovation. Dabei sind schnelle und unbürokratische Lösungen gefragt. Deshalb bietet das BMWi zügige und schlanke Antrags- und Bewilligungsverfahren. Die Programme sind grundsätzlich themen- und branchenoffen ausgestaltet. Die Unternehmen entscheiden selbst, in welche Technologien und Ideen sie investieren. Die Förderinstrumente unterstützen in allen Phasen auf dem Weg „von der Idee zum Markterfolg“.

Der digitale Wandel ist in vollem Gange und stellt auch für den Mittelstand eine Herausforderung dar. Rollfeld Bros. unterstützt die Unternehmen dabei, die Digitalisierung aktiv zu gestalten.

„go-digital“ unterstützt mit individueller Beratung und passgenauer Umsetzung bei der notwendigen Digitalisierung in den Modulen Digitalisierte Geschäftsprozesse, Digitale Markterschließung und IT-Sicherheit. Damit KMU sich im Wettbewerb nachhaltig behaupten können, ist es wichtig, die Digitalisierung in allen Geschäftsprozessen im Unternehmen fest zu etablieren.

Auftraggeber

Die Gebrüder Grimm Out-of-Home*

* Out-of-Home Media oder Outdoor Media ist die Bezeichnung für Werbung im öffentlichen Raum.

Gebrüder Grimm

Am Anfang aller Märchen

Kampagnen Artwork
City-Light-Plakat
Trailer
Beratung
ArtDirection
Composing
Schnitt + Post
grimm brothers
Video abspielen
Gebrüder Grimm artwork / Grimm's brothers (Rollfeld.de)
Warum es wichtig ist, einen starken Onlineshop zu haben

Mit der Gründung von Amazon und eBay fing es Mitte der 90er Jahre an, Produkte über das Internet zu verkaufen. Mit der fortschreitenden Digitalisierung wurde auch die Welt des Online-Handels immer vielfältiger. Nach wie vor sträuben sich viele Einzelhändler, in E-Commerce zu investieren. Und das, obwohl die Zahlen eine andere Sprache sprechen:

Der Online-Handel boomt seit Jahren, die Umsätze im E-Commerce steigen stetig. Betrug der Umsatz in den Anfangsjahren des Online-Handels in Deutschland nur 6 Milliarden Euro (netto) jährlich, stieg er im Jahr 2020 auf über 83 Mrd. Euro (netto) an! Betrachtet man den Umsatz nach Branchen fällt dabei die Hälfte des Umsatzes auf Bekleidung/Mode, Elektronikartikel und Telekommunikation.

Die Bereiche Bekleidung sowie Elektronikartikel und Telekommunikation gehörten zu den umsatzstärksten Warengruppen im Online-Handel in Deutschland im Jahr 2019. Den ersten Platz im Online-Handel mit knapp einem Viertel des gesamten Online-Umsatzes in Deutschland belegte die Branche Fashion und Accessoires. Mit einem geringen Rückstand von 0,5 Prozent des Online-Umsatzes folgt die Branche CE/Elektro auf dem Platz zwei. Die Branche Freizeit und Hobby erwirtschaftete 15,1 Prozent des gesamten Online-Umsatzes. (Quelle: statista.de)

Trotz der wachsenden Umsatzzahlen im E-Commerce bieten nur die Hälfte der deutschen Einzelhändler Waren über das Internet an. 

Verändertes Konsumverhalten

Mit der Digitalisierung hat sich das Konsumentenverhalten komplett verändert. Durch Corona erst recht. Konsumenten sind es gewohnt jederzeit alles vergleichen und kaufen zu können. Der Punkt Bequemlichkeit rückt immer mehr in den Vordergrund. Und das bringt den stationären Handel in die Bredouille. Auch wenn sich der Umsatz in einigen Branchen im Einzelhandel ein kleines Wachstum aufweist, verteilt sich der Zuwachs zunehmend ungleich auf die Kanäle online und offline. 

„Nur wer sich anpasst, wird überleben“ meinte schon Charles Darwin und das gilt das im weitesten Sinne auch für das Bestehen am Wirtschaftsmarkt. In den nächsten Jahren muss mit dem weiteren Aussterben des stationären Handels zu rechnen sein, gleich wie man selbst dazu steht. Und Corona macht es nicht besser. 

Die Rollfeld Bros. Agentur unterstützt Unternehmer, auch im Online-Handel, fuß zu fassen. Mit unseren über 15-jährigen Online-Erfahrungen nehmen wir Sie an die Hand und loten für Sie und Ihre Geschäftsidee das vorhandene Potential aus.  Mit den aktuellen Förderprogrammen der Bundesregierung, wie go-digital, Bafa, Überbrückungshilfe III werden diese Maßnahmen bis zu 80 % gefördert. Und wir sind dafür offiziell zertifiziert.

Nutzen Sie diese Chance für Ihre Zukunft im Internet und sprechen Sie uns an! 

Online allein ist nicht das Allheilmittel.

Wenn es darum geht, lokal größt­mög­liche Auf­merksam­keit auf sich zu ziehen, ist Out-of-Home Wer­bung neben den sozialen Online­kanälen die Werbe­platt­form Nummer Eins. Das Boulevardtheater setzt seit seiner Eröffnung 2014 auf diese Kom­muni­kations­platt­form. Neue Ins­zenie­rungen werden so in den Fokus der poten­tiellen Zuschauer gebracht. Lokal. In der ganzen Stadt. Sichtbar für ÖPNV-Nutzer, Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer.

Außenwerbung knackt die zwei Milliarden €-Grenze

Anteil der Bruttowerbeaufwendungen in %. Quelle: Nielsen Media Research in Prozent, Stand 27.2.2018

Out-of-Home (OoH) Marketing hat sich in den letzten Jahren von einem Nischen­medium zu einem ernst zu nehmenden Medium mit 6 % Markt­anteil im deutschen Werbe­markt entwickelt. Damit zieht Out-of-Home Marketing an der Radio­werbung vorbei und etabliert sich neben dem TV als Wachs­tums­trei­ber.

Auch die Verlängerung von TV-Kampagnen auf die Straße und die Vernetzung mit Mobiltelefonen wird einen deutlichen Wachs­tums­schub für OoH bringen. Neue Tech­no­lo­gien wie Beacons (ist eine Sender, Plattform unabhängig, können Entfernungen erkennen, können das Kundenverhalten nachvollziehen), NFC oder auch Bild­er­ken­nung er­mög­lichen dann eine Inter­aktion mit dem zu­künf­tigen Kunden auf der Straße. Nutzer­daten und Nutzer­profile werden in Zukunft auch eine wichtige strategische Rolle bei der OoH-Werbung spielen können..

trabajos »