Wir beraten und gestalten Marken

GESETZLICHER MINDESTLOHN 2021

Gesetzlicher Mindestlohn steigt zum 1. Januar 2021 auf 9,50 Euro

Eine Info für Arbeitgeber: Wie die Bundesregierung am Ende Oktober 2020 mitteilte, wird der gesetzliche Mindestlohn bis zum 1. Juli 2022 auf 10,45 € brutto je Stunde erhöht. Das Bundeskabinett hat die vom Bundesminister für Arbeit und Soziales (aktueller Behördenleiter Hubertus Heil (SPD)) vorgelegte Dritte Verordnung zur Anpassung der Höhe des gesetzlichen Mindestlohns beschlossen. Die Erhöhung des Mindestlohns von derzeit 9,35 Euro brutto je Zeitstunde erfolgt in diesen vier Stufen:

zum 1. Januar 2021 auf 9,50 €

zum 1. Juli 2021 auf 9,60 €

zum 1. Januar 2022 auf 9,82 €

zum 1. Juli 2022 auf 10,45 €

ANDERE THEMEN

unternehmer förderung beantragen
Allgemein

Überbrückungshilfe III

Um die Substanz der Wirtschaft zu erhalten, hat die Bundesregierung die Überbrückungshilfe III nochmal erweitert und aufgestockt. Zugleich wurde die Überbrückungshilfe deutlich verschlankt und vereinfacht. Konkret ist es gelungen, die maximale monatliche Fördersumme der Überbrückungshilfe III auf bis zu 1,5 Millionen Euro pro Unternehmen zu erhöhen.

Weiterlesen »
google pagespeed insights
Netzwelt

PageSpeed Insights

Plötzlich funktioniert google pagespeed insights nicht mehr, obwohl es bis gestern noch lief? Kommt bei Dir auch die Fehlermeldung “Requests from referer https://www.googleapis.com/ are blocked.”?

Weiterlesen »