Wir beraten und gestalten Marken

Super Service von der Denic

Wie bekommt man eine bereits gelöschte Domain zurück?

Denic Logo

Ich nörgle ja gern mal rum, wenn Unternehmen so richtig Mist bauen. Wie letztens bei der Sparkasse, als ich genötigt wurde, mein TAN-Verfahren zu ändern, was dazu führte, dass für Tage gar nix mehr ging und die Sparkasse diesen Zwang, bzw. die fehlenden Hinweise, noch einmal überdenken wollte und die Aktion vorerst stoppte.

Heute ereignete sich das komplette Gegenteil.

Ein Kunde hatte vor Wochen seine Domain, die wir verwalten, über uns gekündigt. Er bekam nach der Ablaufzeit einen Hinweis und eine Rechnung von der Denic (Betrieb und  Verwaltung der Top-Level-Domain .de) aus Frankfurt, in der sinngemäß stand, dass seine de-Domain gekündigt wurde und er diese auf der Denic-Seite löschen oder noch zu einem anderen Provider umziehen kann oder einfach 58 Euro überweisen soll, um die Domain weitere 12 Monate zu parken. 58 Euro sind jetzt kein Schnäppchen! Er unterließ jegliche Aktivität … bis heute, als er es sich anders überlegte und bei uns anrief um zu fragen, was seine gekündigte Domain mache. Die sollte schon längst weg sein, so unsere Antwort … aber hilfsbereit wie wir so sind, rief ein Kollege in Frankfurt an und erkundigte sich nach besagter Domain. Zu seinem Erstaunen sagte der freundliche Mitarbeiter am Telefon: Die Domain wäre noch bei der Denic und könnte, wenn diese noch heute zu einem anderen Provider umgezogen würde, transferiert werden. Auf die 58 Euro angesprochen, die so in der Denic-Rechnung standen hieß es: Aus Kulanz würden wir ein Storno der Rechnung bekommen. Flux in den Denic-Kundenbereich eingelogged, den Auth-Code gesetzt, beim neuen Registrar angeschoben … und schon haben wir wieder einen Kunden glücklich gemacht.

Danke Denic!

Weiteren Infos gibt es hier: https://www.denic.de/

Smiley face
print irgendwas muss ja geschrieben stehen, dann schauen wir mal

MEHR ZUM THEMA?

curia europe
Krass

Urheberrecht ist nicht zur Zensur gedacht​

Die Bundeswehr hat in letzter Zeit so ihre Probleme. Jetzt hat sie noch eins mehr: im Urheberrecht. Journalisten hatten eigenmächtig als Verschlusssachen gekennzeichnete Frontberichte über den Afganistan-Einsatz im Internet veröffentlicht.

Weiterlesen »

Die Gebrüder Grimm Out-of-Home*

* Out-of-Home Media oder Outdoor Media ist die Bezeichnung für Werbung im öffentlichen Raum.

Gebrüder Grimm

Am Anfang aller Märchen

Kampagnen Artwork
City-Light-Plakat
Trailer
Beratung
ArtDirection
Composing
Schnitt + Post
Gebrüder Grimm artwork / Grimm's brothers (Rollfeld.de)